Orthopädie im Palais Lübeck - Geräte

Zum Inhalt springen

Geräte in der Praxis

Um selbst wichtige Untersuchungen durchführen zu können und unnötige Wege zu vermeiden, verfügen wir in der Praxis über die unten aufgeführten Geräte. Dadurch ist gewährleistet, dass wir Ihre Beschwerden zügig abklären und rasch die erforderlichen Therapien und Verordnungen einleiten können.

Digitales Röntgen

Die Röntgenuntersuchung ist in der Orthopädie auch heute noch in vielen Fällen unverzichtbar. Es können alle Knochenstrukturen bildlich dargestellt werden.  Um die dabei notwendige Strahlenbelastung für Sie auf ein Minimum zu begrenzen röntgen wir heute ausschließlich digital. Ergänzt durch hochempfindliche Messgeräte wird die Strahlenexposition noch weiter gesenkt und die Bildqualität gesteigert.
Kinder und Schwangere werden von uns gar nicht oder nur in besonders begründeten Ausnahmefällen geröntgt.

Ultraschall (Sonographie)

Zur Untersuchung von Gelenken, Muskeln und Sehnen verwenden wir Ultraschall. Die heute erreichbare Auflösung und Eindringtiefe führte dazu, dass die Sonographie ein Standardverfahren in der Orthopädie geworden ist. Schmerzlos, ohne Nebenwirkungen und mit der Möglichkeit bei der Untersuchung Bewegungen durchzuführen sind die grossen Vorteile. Anders als beim Röntgen gibt es hier keine Bedenken für Schwangere und Kinder.

Knochendichtemessung

Mit dem Lunar DPX Bravo™ führen wir Knochendichtemessungen in der Praxis durch. So liegen unmittelbar nach der Untersuchung aussagekräftige Ergebnisse zur Knochendichte vor. Wir messen nach dem leitliniengerechten DXA- Verfahren an der Wirbelsäule und beiden Hüftgelenken. So kann definitiv  eine Aussage zum Osteoporosegrad getroffen werden.

Extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT)

Die EWST wird in der orthopädischen Therapie eingesetzt. Stoßwellen sind hochenergetische Schalldruckwellen. Die genaue Ortung wird mittels Ultraschall durchgeführt.

Design & Umsetzung: ideenhafen