Orthopädie im Palais Lübeck - Extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT)

Zum Inhalt springen

Extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT)

Stoßwellen sind hochenergetische Druckwellen, die Schallwellen ähnlich sind. Stoßwellen werden seit 1989 auch zur Behandlung von orthopädischen Erkrankungen verwendet.

Nebenwirkungen

Neben Blutergüssen kann es zu Schwellungen oder oberflächlichen Hauteinblutungen kommen. Seltener wird von einer kurzfristigen Schmerzverstärkung im Behandlungsgebiet berichtet.

Die ESWT als Therapie von orthopädischen Beschwerden ist derzeit keine Kassenleistung. Die Kosten der Behandlung muss der Patient selbst tragen.

Private Versicherungen und Beihilfen übernehmen die Behandlungskosten.

Design & Umsetzung: ideenhafen